Domizilbehandlung

Eine Domizilbehandlung ist indiziert, wenn der betroffene Patient aus verschiedenen Gründen nicht fähig ist, zur Therapie in die Praxis zu kommen.

 

 

Ausserdem ist eine Domizilbehandlung empfehlenswert für die weitere Behandlung nach einem stationären oder rehabilitativen Aufenthalt, um den Patienten im häuslichen Umfeld therapeutisch zu mobilisieren und zu aktivieren. Parallel zur Therapie ist der Kontakt zum Hausarzt ein wichtiger Faktor.